Ein Wochenende in Reken

Birgit & Norbert

Heute am 19.04.13 haben wir uns auf den Weg nach Reken gemacht, um am Samstag mit dem Fahrrad eine schöne Runde fahren zu können.
Die Anreise war von Staus auf den Autobahnen geprägt, aber wir sind doch recht entspannt um ca. 16.30 Uhr hier angekommen. Auf dem sehr ruhig gelegenen Stellplatz stehen außer uns noch 3 andere Mobile.
Nach einem Rundgang über den nahe gelegenen ungepflegten Campingplatz haben wir uns in das warme Wohnmobil zurück gezogen.
Heute am Samstag wurden von einem blauen Himmel und - 0,7 Grad geweckt.
Nach einem ausgiebigen Frühstück haben wir uns gegen Mittag mit den Rädern auf den Weg gemacht. Da das Garmin die herunter geladene Route nicht anzeigen konnte, haben wir uns für den Besuch in einem Bauernladen entschieden. Dort gab es leckeres für die Packtaschen. Da der Wind sehr stark und vor allem sehr kalt war, haben wir auf eine Weiterfahrt mit dem Rad verzichtet, und sind zum Stellplatz zurück gefahren.
Da es in der Sonne sehr warm war, haben wir im Windschatten vor dem Mobil den Tag mit schlafen und lesen verbracht.
Nach dem Abendessen haben wir noch eine kleine Runde zu Fuß gemacht.
Heute am Sonntag war das Wetter trotz anders lautender Vorhersage wieder sehr schön, und deshalb haben wir nach dem Frühstück noch eine Wanderung zum Aussichtsturm zum Melchenberg gemacht. Nachdem wir die 164 Stufen geschafft hatten, gab es eine schöne Aussicht über die Hohe Mark.
Hier haben wir für unseren nächsten Besuch noch einiges zu erkunden.
Zurück am Mobil konnten wir uns nicht aufraffen für die Heimreise, und deshalb wurde noch die Sonne im Liegestuhl vor dem Womo genossen.
Gegen 14.30 Uhr haben wir uns auf den Heimweg gemacht.